0

Multi-SIM Ideal für Internet-taugliche Digitalkameras

20150309_084316Während Smartphones immer bessere Kameras an Board haben, gibt es umgekehrt auch den Trend zu Mobilfunkmodulen in herkömmlichen Digitalkameras, wie bspw. bei der Samsung Galaxy Camera 2. Der Vorteil gegenüber einem Smartphone ist die immer noch deutlich bessere Bildqualität und vor allem der optische Zoom, mit dem keine noch so gute Smartphone-Linse mithalten kann. Die gemachten Bilder lassen sich direkt ins Internet übertragen und z. B. auf Social Media Plattformen veröffentlichen. Dazu ist allerdings eine SIM-Karte notwendig, die man in die Kamera steckt. Damit man dazu keinen zweiten Vertrag abschließen muss, bieten einige Mobilfunkanbieter speziell zu diesem Zweck so genannte Multi-SIM-Verträge an. Man schließt einen einzigen Vertrag ab, mit einer einzigen Rufnummer, aber mehreren SIM-Karten.

Was ist Multi-Sim?

Multi-Sim wird, von nahezu allen Mobilfunkanbietern, in verschiedenen Konstellationen angeboten. Hierfür erhält man nicht wie gewohnt eine SIM-Karte, sondern gleich mehrere. Diese sind für alle gängigen Multimedia- und Mobilfunkgeräte erhältlich – Android-Smartphone, I-Phone oder Tablet. Normale Handys und ältere Smartphones, haben für gewöhnlich noch einen ganz normalen SIM-Kartenslot. Neuere Smartphones haben aber mittlerweile schon Micro-SIM und Geräte von Apple nutzen fast ausschließlich Nano-SIMs, die noch kleiner sind. Da bietet es sich an, dass die Anbieter von Mobilfunkverträgen auch für alle unterschiedlichen Geräte SIM-Karten anbieten, was auch so ist. Hierfür werden Pakete angeboten, die in der Regel nur einen einzigen Vertrag beinhalten, der die verschiedenen SIM-Karten integriert hat. Bis heute ist diese Methode neu und vorher musste man für eine zusätzliche SIM-Karte entweder einen neuen Vertrag abschließen, oder die Mobilfunkanbieter haben diesen Service teuer in Rechnung gestellt.

Welche Mobilfunkbetreiber bieten Multi-Sim an?

Da das Prinzip von Multi-Sim erst seit wenigen Jahren in Erscheinung getreten ist, sind natürlich alle Anbieter schnell auf diesen Zug aufgesprungen. In Zeiten von Preiskampf um Kunden und gegenseitiger Überbietung von Tarifinhalten, sind diese Verträge bei allen Mobilfunkanbietern in etwa gleich. So sind alle Kartenvarianten erhältlich, mit gegenwärtigen Vertragsstandards wie z.B. Allnet-Flat und Internet-Flat. Wie es auch bei den vier großen Mobilfunkprovidern (Telekom, Vodafone, E-Plus und O2), Multi-Sim im Angebot gibt, so haben auch die kleinen Mobilfunkbetreiber, diesen Service im Repertoire, zum Beispiel DeutschlandSIM. DeutschlandSIM berechnet einen kleinen, monatlichen Extrapreis für eine zusätzliche SIM-Karte. Bei den preislichen Entwicklungen auf dem Mobilfunkmarkt und dem harten Konkurrenzkampf, wird dieser Service hoffentlich auch bald kostenlos sein.

Bildquelle:  www.deutschlandsim.de

Filed in: Fotografie-Allgemein
Copyright 2009 - 2015 by your-foto.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche